TV Weingarten Handball e.V.

Saisonfinale in Gerhausen für Damen 1

...TVW will im Saisonfinale den vierten Sieg in Folge.

TV Gerhausen – TV Weingarten

Sonntag, den 14.04.2019, Anpfiff 15:00 Uhr in der Dieter - Baumann - Sporthalle

TVW Damen wollen im letzten Saisonspiel Platz 7 verteidigen

Die Welfenstädterinnen machen sich an diesem frühen Sonntagnachmittag mit Fananhang in Richtung Blautopf zum Saisonfinale, um gegen den TV Gerhausen mit dem vierten Sieg in Folge die Saison mit dem siebten Tabellenplatz zu beschließen.

Für die Weingartener Handballdamen geht eine lange aber auch nervenaufreibende Spielzeit 2018/19 mit einem Auswärtsspiel gegen den TV Gerhausen zu Ende. Nach dem Abstieg im Vorjahr aus der Württembergliga und einer anschließenden Art Neufindungsphase durchlebten die Weingartenerinnen in dieser Saison zwar den ein oder anderen Rückschlag, wussten aber ebenso auch mit überzeugenden Leistungen und großen Handballfesten zu überzeugen. Zuletzt waren dies sicherlich zwei Derbysiege und einem unglaublich dramatischen Handballkrimi gegen den TB Neuffen am vergangenen Wochenende.

Der TVW stellte in diesem Jahr dabei sicherlich eine der jüngsten Mannschaften im Liga-Durchschnitt und es konnten eine Vielzahl von Jugendspielerinnen aus A- und B-Jugend bereits erste Erfahrungen auf HVW Ebene im Aktivenbereich sammeln und wurden zum Teil auch fester Bestandteil oder feste Stützen des Stammkaders.

Obwohl die Welfenstädterinnen Mitte der Rückrunde sogar kurzzeitig auf einem Abstiegsplatz verweilten, bewiesen die Weingartenerinnen vor allem in den letzten Wochen bemerkenswerte Nervenstärke und Kampfgeist und zogen sich ohne fremde Schützenhilfe aus der kritischen Zone heraus.

Wenn der TVW in der Partie gegen Gerhausen siegreich vom Platz geht, würde Platz 7 mit 21:23 Punkten am Ende herausspringen und eine Saison in der man acht von elf Teams Punkte hat abnehmen können. Wenn man dabei die zwei Liga beherrschenden Mannschaften aus Urach und Ebersbach abzieht, scheint der Weg am Ende nicht sehr weit zu sein, um mit etwas mehr Konstanz in der kommenden Saison im oberen Mittelfeld mitmischen zu können.

Doch dies soll an diesem Wochenende zunächst in Summe eine untergeordnete Rolle spielen. Die Welfenstädterinnen wollen in diesem letzten Saisonspiel nochmals alles in die Waagschale werfen, den mitgereisten Fans eine überzeugende und kämpferische Leistung nochmals zeigen und somit die Saison mit einem Sieg und einem Erfolgserlebnis beenden.

Die Gastgeberinnen stellen aber sicherlich im Vorfeld keine einfache Hürde dar, nachdem bereits eine Vielzahl von Mannschaften sich in der Gerhausener-Halle in dieser Saison die Zähne ausgebissen haben. Die TVG verlor nur drei ihrer zehn Heimspiele und will sich trotz des bereits feststenden Abstieges sicherlich vor heimischem Publikum nochmals von ihrer besten Seite präsentieren. Auffällig zudem, dass die Gerhausener nach Ligaprimus aus Urach aktuell die zweitwenigsten Gegentreffer bisher kassiert haben, was den TVW sicherlich vor eine Herausforderung stellen könnte.

Die Welfenstädterinnen dürfen daher sicherlich nicht zu ungeduldig in der eigenen Abwehrreihe agieren und müssen über die komplette Spielzeit das Hauptaugenmerk auch auf diese richten. Auch wenn das eigene Tempospiel in der heutigen Partie womöglich schwerer aufzuziehen sein wird, will der TVW dennoch im Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff überzeugen und dabei versuchen mit viel Tempo den Gastgeber von Beginn an unter Druck zu setzen.

Der TVW wird voraussichtlich wieder mit nahezu vollbesetzter Bank an den Blautopf reisen und alles nochmals daran setzten, die Saison mit einer Serie von vier Siegen in Folge zu beschließen.

Die TVW-Damen bedanken sich bereits vorab für die mitgereisten Fans und deren hoffentlich lautstarken Unterstützung.
------------------------------
Vorbericht Gerhausen:
Bis zuletzt haben die Damen des TV Gerhausen den Liveticker des Spiels von Weingarten gegen Neuffen verfolgt und auf einen Sieg Neuffens gehofft. Das wäre nämlich die einzige Chance gewesen um nicht abzusteigen. Das für die „Kiwis“ ernüchternde Endergebnis des Spiels lautete 27:26 für Weingarten, durch einen 7 Meter in letzter Sekunde. Somit hat Weingarten den Klassenerhalt geschafft und der TVG kann den Abstieg, auch durch einen Sieg im kommenden Spiel am Samstag um 15.00Uhr nicht mehr abwenden. Es bleibt also nur noch etwas Schadensbegrenzung zu betreiben und im letzten Spiel, nachdem einige Spielerinnen der Mannschaft ihre aktive Zeit beenden werden, nochmal zu zeigen, dass man eigentlich besseren Handball spielen kann, als es diese Saison über weite Strecken gezeigt hat.

------------------------------

 

"Zuletzt gegen Neuffen" !

 

 


Der Lucky-Punch

(Bilder: BJM PHOTODESIGN)