TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2 - Aufatmen nach grandioser Teamleistung

Kampf um den Klassenerhalt gewonnen

Bezirksklasse Bodensee/Donau

TV Weingarten 2- TV Gerhausen 2 29:17 (18:8)

Am 31.03.19 um 17:00 Uhr konnten die Zuschauer einen starken Auftritt unserer Damen 2 sehen, die nun den Kampf um den Klassenerhalt gewonnen haben.

Schon in der Anfangsphase bemerkte man, dass beide Mannschaften hier um den Klassenerhalt kämpfen.  Der TV Gerhausen reiste ersatzgeschwächt nach Weingarten, da die Damen 1 aus Gerhausen (Landesliga) parallel zuhause spielten und auch um den eigenen Klassenerhalt kämpfen. So waren die ersten zehn Minuten mit einer knappen Führung unser Damen 2 (5:4) relativ ausgeglichen. Während der Vorsprung immer weiter ausgebaut wurde (12:6), steigerte sich umso mehr die Motivation den Sieg mit einer starken Leistung zu holen. Mit großem Kampfgeist und einer tollen Atmosphäre durch unsere Zuschauer ging man dann mit 18:8 in die Pause, um sich für die zweite Halbzeit zu besprechen. Das Trainerteam T. Baur und D. Felcini waren äußerst zufrieden mit der bisherigen Teamleistung und ermunterten mit einem "weiter so kämpfen" zur zweiten Halbzeit. 

Auch die zweite Halbzeit dominierte unsere Damen 2 mit einer starken Abwehrarbeit, wo jeder jeden aushalf und sich auch gegenseitig motivierte. Trotz dem mittlerweile großen Vorsprung wurde das Spiel sehr konsequent, konzentriert und engagiert weitergespielt. Letztendlich endete das Spiel mit einer starken Leistung von 29:17.

Es war ein tolles und erfolgreiches Spiel von einer stark motivierten Mannschaft. Ein großer Faktor für den Sieg waren unsere engagierten Zuschauer, die unsere Damen 2 tatkräftig unterstützt haben. So kann man beruhigt und mit voller Vorfreude auf die nächste Saison in die Pause gehen. Danke auch an alle Jugendspieler, die zu diesem Sieg beigetragen haben. 

Für den TVW: A. Fessler (Tor), F. Bär (Tor), A. Celahmetovic (6), M. Merk (6), T. Paul (4), R. Petrova (3), P. Zimmermann (3), C. Müller (2), J. Sonntag (2), V. Meltzer (1), S. Veit (1), S. Romer (1), L. Genschow, N. Pirastani, M. Michel, L. Attinger