TV Weingarten Handball e.V.

Damen 1 mit letztem Heimspiel gegen TB Neuffen

Projekt 21 Punkte..... Vier Punkte sollen es im Saisonendspurt gegen Neuffen und Gerhausen noch werden!

Samstag, den 06.04.2019, Anpfiff 18:00 Uhr in der Großsporthalle in Weingarten

TVW-Damen mit erstem Matchball im letzten Heimspiel gegen den TB Neuffen

Nach einer zweiwöchigen Spielpause geht es an diesem Samstagabend für die erste Damenmannschaft des TVW gegen den TB Neuffen in das letzte Heimspiel der Saison. Nach zuletzt zwei Derbysiegen in Folge gehen die Welfenstädterinnen selbstbewusst in die Partie und wollen mit einem weiteren Erfolg den Klassenerhalt endgültig besiegeln.

Für die Weingartener Handballdamen war die Zwangspause nach den furiosen Derbysiegen gegen die MTG Wangen und die SG Argental nicht ganz optimalst, nachdem man den aufgenommenen Schwung sicherlich gleich für weitere Partien mitgenommen hätte. Am vergangenen Wochenende schielte man sicherlich nebenbei auch mit einem Auge nach Gerhausen, nach dem bei einer Niederlage der TVG als dritter und letzter Absteiger bereits festgestanden wäre.

Die Gerhausenerinnen behielten in einer umkämpften Partie am Ende aber knapp mit 18:17 gegen Argental die Oberhand. Unter der Woche war dies für den TVW aber keine besorgniserregende Nachricht, nachdem man die Karten bei einem Sieg gegen die Gäste aus Neuffen heute selbst in der Hand hält. Im schlechtesten Falle einer Niederlage ginge es ansonsten am Sonntagmittag in der Folgewoche im direkten Showdown in Gerhausen um den Klassenverbleib.

Der TVW bereitete sich zuletzt konzentriert und unbeirrt auf die anstehende Aufgabe vor, Trainer Kühn versuchte in dieser Endphase der Saison das Hauptaugenmerk nochmals auf den nötigen Feinschliff in den Spielabläufen zu legen und das Tempospiel nochmals zu forcieren.

Eine gewisse Grundnervosität schwingt sicherlich vor dieser Partie mit, aber das ist auch gut so. Wir konnten die Tage nahezu mit dem kompletten Kader trainieren und werden auf die Gäste vorbereitet sein und hochmotiviert in die Partie gehen!“, so Trainer Kühn unter der Woche.

Die Gäste aus Neuffen sind im Kampf um Tabellenplatz 3 in den letzten Spielen auf den sechsten Rang zurückgefallen (22:20 Punkte) und bei der Betrachtung des Restprogrammes und der Devise, dass es für den TBN auch bereits das letzte Saisonspiel ist, scheinen voraussichtlich keine größeren Schritte mehr nach oben in der Tabelle möglich zu sein.

In Neuffen konnten die Welfenstädterinnen beim 24:24 ihren ersten Auswärtspunkt feiern. Obwohl man kurz vor Ende sogar noch knapp in Front lag und auch die Chance im letzten Angriff auf einen Sieg hatte, reichte es am Ende leider nur zu einem verdienten Punkt. Dieses Unentschieden ist im Nachgang aber äußerst stark einzuschätzen, nachdem die Neuffener lediglich gegen die beiden topplatzierten Teams aus Urach und Ebersbach vor heimischem Publikum Punkte gelassen haben.

Am Ende werden aber in der heutigen Partie gänzlich andere Themen entscheidend für einen Erfolg sein. Die Abwehr muss von der ersten Minute an hellwach sein, dem Gegner darf nur wenig Spielraum in der Nahwurfzone zugestanden werden und im Umschaltspiel und in der Chancenverwertung muss man mir der nötigen Konsequenz agieren.

Auch wenn die Partie natürlich eine größere Wichtigkeit für die erste Damenmannschaft des TVW im Vorfeld hat, gehen Mannschaft und Trainer mit viel Spannung in diese Partie und hofft an diesem letzten Heimspieltag, auch ein Handballfest mit dem Weingartener Publikum feiern zu können.

Ein paar Eindrücke noch von BJM Photodesign aus der letzten Partie gegen Argental: