TV Weingarten Handball e.V.

Damen starten gegen die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf in die Rückrunde

TVW will auch im dritten Spiel in Folge möglichst punkten

TV Weingarten - HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf

Samstag, den 15.12.2018

Anpfiff 16:00 Uhr in der Großsporthalle in Weingarten

TVW-Damen starten in die Rückrunde

Für die erste Damenmannschaft geht es im noch „alten“ Jahr in das letzte Heimspiel des Jahres, aber auch dadurch zeitgleich in die erste Rückrunden - Partie der Saison. Zu Gast ist hierbei die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/Donzdorf, gegen die man im Hinspiel auswärts mit 21:28 unterlegen war.

Die Welfenstädterinnen sind nach ihrem ersten Auswärtspunkt gegen die TB Neuffen, und dem zuletzt anschließenden wichtigen doppelten Punktgewinn gegen den TV Gerhausen vor heimischem Publikum zwar in einer Art von Serie, doch wird die heutige Partie gegen die Gäste aus Winzingen dennoch alles andere als eine leichte Aufgabe werden.

Die Gäste verweilen aktuell im Mittelfeld der Tabelle, doch im Hinspiel in der Fremde hatte der TVW unterbesetzt nicht viel zu bestellen und kassierte dabei mit 21:28 sogar die höchste Saison-niederlage.

Zwar war man im Hinspiel nicht in Bestbesetzung angereist, dennoch ließ man vor Ort auch nicht das allerbeste Markenzeichen zum Saisonstart liegen, und musste am Ende in Summe verdient die Punkte im Lautertal zurück lassen.

Im heutigen Rückspiel wollen die Welfenstädterinnen aber den Gästen in jedem Falle mehr abverlangen. Es gilt erneut über den kompletten Zeitraum ein stabiles Abwehrumfeld zu schaffen, die technischen Fehler erneut klein zu halten und vor allem im Abschluss etwas kaltschnäuziger zu agieren. Denn in den letzten beiden Partien ließ man doch viel zu viele klarste Torchancen ungenutzt, nahmen dadurch aus Neuffen nur einen Punkt mit und geriet gegen die Gerhausener in der vergangenen Woche dadurch fast sogar nochmals ins Wanken, obwohl man spielerisch die bessere Mannschaft an dem Tag war.

Die Weingartenerinnen wollen und müssen in den letzten beiden Partien in diesem Jahr in jedem Falle nochmals etwas Zählbares einfahren, um möglichst an das obere Mittelfeld wieder den Anschluss herzustellen. Unter der Woche konnten die Welfenstädterinnen leider nicht in Vollbesetzung trainieren, nachdem einige Akteurinnen verletzungs- und krankheitsbedingt angeschlagen waren. Dennoch wollen voraussichtlich alle Spielerinnen im letzten Heimspiel des Jahres versuchen aufzulaufen und somit alles daran setzen, um zwei weitere Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Anpfiff ist bereits an diesem Samstagmittag um 16 Uhr.


(Die Tvw-Damen um Barbara Koch visieren zu Hause die nächsten Punkte an / Foto: BJM Photodesign)