TV Weingarten Handball e.V.

D1-Mädels chancenlos in Bregenz

Deutliche 15:27 Niederlage gegen Bregenz

weibliche D1
Bezirksliga
Bregenz - TV Weingarten I  27:15 (13:7)

Am Sonntag Nachmittag trafen die D1 Mädels von Bregenz und Weingarten aufeinander.

Sichtlich beeindruckt von einem riesen Poster mit Einzelvorstellung jeder Spielerin im Foyer der Halle und wohl wissend um die Stärke der Bregenzerinnen begannen die TV Mädels recht nervös.
Von Beginn an dominierten die Mädels von Bregenz das Spiel. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels war annähernd erkennbar, dass unsere Mädels die zuletzt so gute Manndeckung spielten. Teilweise erinnerte die Abwehr an Zeiten, als die Manndeckung gerade eingeführt wurde. Die Abstände zum Gegner betrugen 5 bis 6 m, die Zuordnung passte nicht, 2 Spielerinnen deckten Eine. Alles in allem hatten die Österreicherinnen gegen eine nicht vorhandene Abwehr leichtes Spiel.

Positiv war der Einsatz unserer Spielerinnen die trotz des deutlichen Rückstandes nie aufgaben und die Erfahrung dass es mit einer solchen Abwehrleistung künftig ebenfalls schwer werden würde ein Spiel zu gewinnen.

Herzlichen Dank an Anette Beck für die Vertretung von Biggi Borrmann auf der Bank. Und den viel umjubelten Einsatz von Pauline Borrmann die trotz Firmung Ihrer großen Schwester sich es nicht nehmen ließ mit nach Bregenz zu fahren.

 

TVW: Mila Liebermann, Pauline Borrmann, Greta Zimmermann, Sina Moosmann, Anke Mehrle, Linda Götz, Wilma Minsch, Nina Beck