TV Weingarten Handball e.V.

Damen 1 - FREITAGABEND mit Derby Nr.2

Der TVW will im zweiten Derby in Folge die ersten Auswärtspunkte mit nach Hause bringen

SG Argental - TV Weingarten

Freitag, den 09.11.2018 Anpfiff 19:30 Uhr

in der Carl-Gührer Halle in Tettnang

TVW-Damen mit dem nächsten Derby zur ungewohnten Spielzeit

Die Weingartener Handball-Damen müssen zur ungewohnten Zeit an diesem Freitagabend im Derby bei der SG Argental um 19:30 Uhr antreten. Nach der ersten unglücklichen Heimniederlage gegen die MTG Wangen im Derby Nr. 1 sind die Welfenstädterinnen hoch motiviert es heute aus Ergebnissicht erfolgreicher anzugehen.

Das vergangene Wochenende hatten sich die Welfenstädterinnen sicherlich anders vorgestellt, nachdem man am Ende äußerst unglücklich die erste Heimniederlage im Derby gegen die MTG Wangen mit einem Tor (26:27) kassierte. Der TVW muss sich in dieser Partie vorwerfen, dass man die meiste Spielzeit nicht konsequent genug in der Abwehr agierte und in der „Crunch-Time“ auch sicherlich nicht, das nötige Glück auf der eigenen Seite hatte.

Dennoch mussten die Welfenstädterinnen möglichst schnell diese bittere Heimniederlage anfangs der Woche aus den Köpfen bekommen, denn mit der SG Argental wartet nun gleich sechs Tage später zur ungewohnten Freitagabend-Zeit das nächste Derby auf den TVW. Zwar hat der Gastgeber bisher lediglich ein Spiel gewonnen, dieses aber gerade zuletzt in deutlicher Manier gegen den letzten TVW Gegner. Vor zwei Wochen besiegte die SG Argental die MTG Wangen in überzeugender Manier mit 26:13 und schickte die Allgäuer deutlich wieder nach Hause. Die Wangenerinnen hatten aber eine Woche zuvor die ungeschlagenen Uracher hingegen nach Hause geschickt, was aufzeigt, dass Tabellenstände in dieser Saison nicht zwingend immer ausschlaggebend für Ergebnis-Prognosen vorab sind. Deshalb wird dieses Derby in Summe sicherlich auch geprägt sein, wer über die komplette Spielzeit mehr Wille zeigt und am Ende weniger Fehler machen wird.

Der TVW will in dieser Partie unbedingt zwei weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen und vor allem über eine geschlossene Mannschaftsleistung erneut wieder überzeugen. Dabei wird es unabdingbar sein, über ein kompaktes Abwehrspiel ins Spiel zu finden und den Argentalerinnen von den ersten Minuten an, nichts schenken zu wollen.

Die Welfenstädterinnen um Kapitänin Jeannette Pfahl haben sich in jedem Falle unter der Woche viel vorgenommen und wollen vorab kampfbetont in keinem Falle eine weitere Niederlage in Derby Nr.2 zulassen.

Die letzte Heimniederlage war äußerst unnötig und wir werden in Argental sicherlich ein anderes Gesicht wieder zeigen. Dass wir in der Abwehr vorallem besser stehen können, haben wir diese Saison schon gezeigt, wir müssen aber weiterhin an unserer Konstanz arbeiten und auch die nötige Ruhe bewahren“, so Trainer Kühn vor der anstehenden Partie.

In jedem Falle dürfen sich die Zuschauer auf ein äußerst emotionsgeladenes Derby am Freitagabend freuen, bei dem für beide Mannschaften die Punkte sicherlich immens wichtig am Ende sind und sich die Zuschauer somit auf ein hoffentlich interessantes Spiel freuen dürfen.

Die Welfenstädterinnen freuen sich dabei über jegliche Unterstützung von den Rängen bevor es anschließend in eine dreiwöchige Spielpause für den TVW gehen wird.