TV Weingarten Handball e.V.

Damen 1 - Derbyzeit in der Landesliga

1. Derby gegen die MTG Wangen ...

TV Weingarten – MTG Wangen

Samstag, den 03.11.2018 Anpfiff 18:00 Uhr in der Großsporthalle in Weingarten

TVW-Damen gehen in die Derby-Zeit

Die Weingartener Handball-Damen starten an diesem Samstagabend in eines von zwei Derby's innerhalb von nur wenigen Tagen. Nachdem an diesem Samstagabend die MTG Wangen in der Großsporthalle gastiert, geht es bereits in der Folgewoche zur ungewohnten Freitagabend(!)-Zeit nach Argental.

Aktuell scheinen die Welfenstädterinnen ihrer Linie treu zu bleiben, nachdem man die bisherigen Punkte auf der Habenseite allesamt daheim eingefahren hat und auswärts bisher noch nichts mitnehmen konnte. Der TVW unterlag in der vergangenen Woche auswärts bei den äußerst heimstarken Urachern mit 21:26. Die Weingartenerinnen konnten in dieser Partie krankheitsbedingt nicht auf ihren kompletten Stammkader zurückgreifen und reisten mit „nur“ drei etatmäßigen Rückraumspielerinnen an. Doch die Welfenstädterinnen zeigten eine mehr als nur ansprechende Leistung. Die Abwehr stand von Beginn an äußerst kompakt, Nicole Spänle vernagelte zudem zeitweise förmlich das Tor und die Partie verlief in der ersten Halbzeit völlig ausgeglichen. Nur beim eigenen Abschluss haperte es immer wieder, ansonsten wäre im ersten Durchgang sogar wesentlich mehr möglich gewesen, als „nur“ auf Schlagdistanz (8:10) zu den favorisierten Urachern zu stehen.

In Durchgang zwei dann ein ähnliches Bild, der TVW hielt zwar mehr als nur gut mit, konnte auch den Anschluss halten, schaffte es aber am Ende nicht den erfahrenen Gastgeber komplett ins Wanken zu bringen.

Wenn alles optimal läuft und wir noch vor dem Tor „eiskalter“ im Abschluss sind, hätte die fast zweijährige Heimserie der Uracher reißen können. Bei Niederlagen kann man eigentlich nie zufrieden sein, aber unsere Leistung heute war in Summe stark“ , so Trainer Kühn nach dem letzten und besten Auswärtsspiel in der vergangenen Woche.

Für den TVW gibt es weiterhin keine Verschnaufpause, es warten zwei sicherlich brisante Derbys nun auf die Welfenstädterinnen und mit der MTG Wangen gastiert heute der aktuelle Tabellennachbar in der Großsporthalle. Die MTG startete bis jetzt auch etwas durchwachsen in die neue Spielzeit. Die Ziele der Wangener Spielerinnen und vom Neu-Trainer Zoltan Szellei (zuvor in Dietmannsried) waren von Beginn an, in jedem Falle mindestens in der oberen Tabellenhälfte mitzuspielen. Die MTG ließ erst vor zwei Wochen die Liga aufhorchen, als sie zu Hause die starken Uracher mit 30:21 überraschend deutlich in die Knie gezwungen haben, doch bereits eine Woche danach fuhr man zuletzt im Derby gegen die SG Argental doch gleich wieder eine deftige Niederlage mit 13:26 ein. Daher sind die Wangener Gäste heute doch etwas schwer auszurechnen und die Welfenstädterinnen sind in jedem Falle gut beraten, auch in diesem vierten Heimspiel alles in die Waagschale zu werfen, um vor dem heimischem Publikum erneut Punkte einfahren zu können.

Unter der Woche schien auch etwas Entlastung im Weingartener-Kader einzukehren und der TVW hofft in dieser Partie, womöglich erstmalig auf den nahezu kompletten Kader in dieser Saison zurückgreifen zu können.