TV Weingarten Handball e.V.

TVW-B-Jugend holt ersten Sieg in der Württembergliga

Sieg gegen starken TSV Heinigen

B-Jugend weiblich
Württembergliga
TV Weingarten - TSV Heiningen  23:19 (11:9)


TVW-B-Jugend holt ersten Sieg in der Württembergliga


Gegen körperlich sehr starke Gäste setzt sich der TVW etwas überraschend deutlich mit Willensstärke, einer bärenstarken Abwehrleistung und den spielerisch und individuell besseren Mitteln durch

Lediglich beim Aufwärmen war in der Halle rund um das Team eine gewisse Nervosität auf Grund der körperlichen Übermacht der im Schnitt rund ein Jahr älteren Gäste auszumachen. Gut eingestellt war der Respekt aber beim Anpfiff verflogen. Der TVW hielt von Beginn an dank einer sehr soliden Abwehr und einer bereits in der Anfangsphase in Topform agierenden Selina Grimm im Tor dagegen. Endgültige Initialzündung für ein TVW-Übergewicht war ein gehaltener 7 m, der bis dahin besten Gästespielerin Melissa Hick, in der 7. Spielminute, bei dem Selina Grimm der Schützin bis weit vor die 5-m-Marke entgegensprang. Auch der letzte Akteur sowie das zahlreiche Publikum war nun von der Chance in dem Spiel überzeugt.
Mit bewusst risikoreichen Gegenstoßspiel und mutigen Aktionen im Angriff hielt man den Gegner die komplette erste Hälfte auf Distanz, begünstigt auch durch den verletzungsbedingten Ausfall der Topspielerin auf Seiten der Gäste, welcher der TVW baldige Genesung wünscht!

Wie so oft kam der TVW auch in der zweiten Halbzeit gut aus den Startlöchern. Das in der Vorwoche in Biberach noch etwas stockende und teils umständlich wirkende Spiel des TVW-Rückraums, der Blick für die Außen und auch die immer besser werdende Quote von den Außenpositionen ließen die Heimmannschaft Tor um Tor enteilen. Beim Stand von 17:11 in Minute 35 war dann schon so etwas wie die Vorentscheidung gefallen. Der TVW rotierte in der Folgezeit seinen kompletten Kader kräftig durch, während die Gäste sich auch gegen verschiedenste Abwehraufstellungen schwer taten. Bei längst entschiedenem Spiel wurde die Schlussphase noch einmal hektisch. Die souverän und unaufgeregt leitende Unparteiische Janina Hirscher (SG Argental) brachte die Partie aber schlussendlich sehr gut zu Ende.

Die Freude am  hochverdienten Sieg der TVW-Mädels am ersten Saisonsieg war riesengroß. Mit 8 verschiedenen Torschützinnen stellt der TVW einmal mehr seine Unausrechenbarkeit unter Beweis und die Schussentälerinnen brennen bereits auf die nächste Aufgabe beim TSV Neckartenzlingen kommenden Samstag.

TVW: Selina Grimm (Tor), Chrissy Zimmermann (1), Miriam Borrmann (7/2), Franka Buck, Johanna Veser, Luisa Stephan, Johanna Borrmann (2), Johanna Jassniger (5), Marilen Berger, Paula Komprecht (2), Nike Meichle (2), Priska Zimmermann (2), Katinka Károlyi (2/1)

Den Gegner vom Tor fernhalten...

... läuft

Schwerstarbeit...

Selina in Topform

geschafft!

Danke Fans! Ihr ward super!!