TV Weingarten Handball e.V.

Männliche D-Jugend absolviert in einer Woche 2 Auswärtsspiele und 1 Heimspiel

daraus folgten 2 Siege & 1 Niederlage

Im 1. Spiel in Söflingen setzte es eine krachende Niederlage. Jeder Wurf landete neben dem Tor oder direkt beim Torwart. In der Abwehr waren die Spieler zu weit weg von ihren Gegenspielern und die Mannschaft aus Söflingen war einfach zu gut und zu gleichmäßig besetzt. Aber auch aus solchen Spielen kann man etwas lernen und seine Folgerungen daraus ziehen. Das Spiel ging mit 35:14 verloren.

Im 2. Spiel am 3. Oktober hieß der Gegner Laupheim. Die Spieler des TV Weingarten waren heute wach und frisch und jeder Zweikampf wurde angenommen. Laupheim ist eigentlich für eine sehr offene Deckung bekannt, doch dieses mal spielten die Weingartener Jungs die offene Manndeckung und so entstand ein sehr schnelles Spiel mit vielen Toren. Das Positive war zudem, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Das Spiel wurde mit 31:25 gewonnen.

Im 3. Spiel am 6. Oktober hieß der Gegner dann TG Biberach. Auch bei diesem Spiel musste der TV Weingarten alles geben. Die Abwehr hatte mit dem Spieler Jonas Frey Schwerstarbeit zu leisten. Die Spieler Lasse Hauck, Dominik Pfund und Philipp Liebke teilten sich diese Arbeit gleichmäßig, was für uns konditionell wieder positiv war. Kurt Arnold vertrat Stefan Jacob im Tor hervorragend. Pauline Borrmann brachte im Rückraum die notwendigen Erholungszeiten für die Rückraumspieler und setzte auch mit 3 Toren ihre Akzente. Mit guten Spielzügen einem beherzten eins gegen eins im Angriff und schönen Kreisanspielen wurde auch dieses Spiel zu Hause mit 28:25 gewonnen. Somit hat sich die männl. D-Jugend in der Bezirksliga gefunden und hat mit 4:4 Punkten einen guten und nicht eingeplanten Mittelfeldplatz.

Spieler: Stefan Jacob (Tor), Kurt Arnold, Anton Fink, Marc Henkel, Max Kühl, Max Faulhaber, David Steinmaßl, Dominik Pfund, Philipp Liebke, Lasse Hauch, Pauline Borrmann.