TV Weingarten Handball e.V.

C- und B-weiblich beim Beachturnier in Geislingen erfolgreich

C-weiblich holt den Turniersieg

Beach-Handball-Turnier

bei der TG Geislingen

30.06. / 01.07.2018

 

C-weiblich holt Turniersieg - B-weiblich scheitert in Viertelfinale am späteren Turniersieger

 

Die C-weiblich des TVW war laut Vorbericht des Gastgebers als einer der Geheimfavoriten beim einem der selbsternannt größten Beach-Handball-Jugendturniere im süddeutschen Raum angereist.

Dieser Rolle konnten die Mädels in fast sämtlichen Partien gerecht werden. Lediglich eine Niederlage musste das Team auf dem Weg ins Endspiel hinnehmen. Viertel- und Halbfinale waren deutliche Angelegenheiten. Der TVW spielte seine Ausgeglichenheit aus und verstand gerade in diesen Partien die veränderten Regeln des Beach-Handball gegenüber dem Hallenhandball besser zu nutzen. So werden zum Beispiel bei der hochattraktiven Sportart, die 2024 sogar ins olympische Programm aufgenommen werden soll, spektakuläre Tore durch Trickwürfe oder die Torhüter doppelt gewertet. 

Im Endspiel wartete mit der TG Geislingen ein Landesliga-Konkurrent, der zudem den Trainingsvorteil auf heimischem Sand zu nutzen versuchte. Doch der TVW hielt spielerisch glänzend dagegen und hatte mit den beiden torgefährlichen Torhüterinnen Ida Buck und Lisa Hoffmann immer wieder die entscheidenden Antworten parat.

Zu einem echten Showdon kam es dann nach den getrennt gewerteten Halbzeiten. 1:1 stand es und der Turniersieger musste im spektakulären Penalty-Werfen entschieden werden. Hier behielt Alina Keil als einzige Akteurin die Nerven und schoss den TVW zum vielumjubelten Turniersieg.

Neben einer tollen Turnierorganisation bedankte sich die Cw beim Gastgeber für einen Satz Siegershirts, einen Einkaufsgutschein und einem Sachpreis.

TVW-C-weiblich: Ida Buck, Lisa Hoffmann, Franziska Boger, Johanna Borrmann, Nike Meichle, Alina Keil, Alicia Neto, Franzi Dörr

 

Nicht weniger gut machte es die B-weiblich am Vortag. In einem hochklassig besetzten Turnier mit mehreren Ober- bzw. Württembergligisten scheiterte die B-weiblich hauchdünn im Viertelfinale am späteren Turniersieger TV Altenstadt. Die Entscheidung fiel dabei erst denkbar knapp durch ein Golden Goal in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte.

TVW-B-weiblich: Franka Buck, Lina Wieland, Emma Obermeier, Mila Badalucco, Miriam Borrmann, Johanna Borrmann, Katinka Karolyi, Chrissy Zimmermann

 

Insgesamt haben die Mädels-Teams sich bei bestem Beachwetter und -feeling rundum wohl gefühlt und freuen sich bereits auf die nächsten Turnierevents in den kommenden 4 Wochen.

 

C-Mädels - Beach Gesilingen