TV Weingarten Handball e.V.

C-Mädels mit einem Bein in der Landesliga

Im heimischen Qualiturnier unterliegt die Cw nur dem Bundesliganachwuchs aus Göppingen knapp


C-weiblich
HVW-Quali, Qualigruppe 1
Weingarten, 09.06.2018


TVW - FrischAuf Göppingen  7:10

TVW - TG Biberach  16:7

TVW - HSG Lauffen-Neipperg  14:5

 

TVW steht nach einer bravourösen Leistung mit einem Bein in der Landesliga

Am vergangenen Samstag empfing die C-weiblich zur überregionalen Ober-/Landesliga-Quali FA Göppingen sowie die HSG Lauffen-Neipperg. Die TG Biberach ergänzte das Feld als Nachrücker für die zurückgezogene HSG Winterbach/Weiler. 

Mit dem Bundesliganachwuchs aus Göppingen erwischte der TVW gleich den härtesten Brocken zu Beginn. Über die gesamte Spielzeit verlangte der TVW dem Favoriten alles ab. Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Spiel, in dem die Abwehrreihen dominierten. So fielen in den letzten 13 Minuten gerade mal 2 Tore. Der TVW verlor knapp, zeigte sich allerdings gut gewappnet für die beiden anstehenden Begegnungen.

Gegen die gegenüber der Vorquali verstärkte TG Biberach lieferten die TVW-Mädels eine hochkonzentrierte Startphase ab. Nach 9 Minuten stand es bereits 8:0 für den Gastgeber - es wurde rotiert, um etwas Kräfte für das anschließende Spiel zu sparen. 

Im abschließenden Spiel gegen Heilbronn-Franken-Vertreter HSG Lauffen-Neipperg waren es die größeren Kraftreserven des Heimteams, welche am Ende für einen wichtigen Kantersieg ausschlaggebend waren.

Bei nun 4:2 Punkten und einem dicken Torpolster auf die Verfolger, scheint der Landesligaplatz in greifbarer Nähe zu sein. Im abschließenden Qualiturnier am kommenden Samstag in Lauffen/Neckar möchte der TVW seiner eigenen B-Jugend auf die Verbandsebene folgen.

 

TVW: Julia Götz, Diana Zimmermann (Tor), Franzi Boger, Lisa Hoffmann, Franzi Dörr, Johanna Borrmann, Johanna Frey, Alicia Neto, Ida Buck, Nike Meichle, Alina Keil
Trainerteam: Hania Hoffmann, Oliver Borrmann, Yannic Köhler