TV Weingarten Handball e.V.

News

Mitgliederversammlung des Fördervereins 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung

Weiterlesen
Zivilcourage zeigen - Aktion-Tu-Was - Eine Initiative Ihrer Polizei

Saisonende ist amtlich - Verbände in Baden-Württemberg annulieren die Saison

Zeitnah mit der Entscheidung der Politik, den Lockdown zu verlängern, gab der HVW in einer Mitteilung bekannt, dass damit der Spielbetrieb 20/21 auch im Aktivenbereich beendet ist.

Der TVW wartet nun gespannt auf die nächsten Entscheidungen in Sachen Corona-Verordnungen und einem damit verbundenen möglichen Re-Start Trainingsbetrieb, bzw. der Aussicht auf evtl. Jugend-Qualis. Die Planungen im Hintergrund laufen beim TVW. Sobald es Neuerungen gibt, erfahrt Ihr es über die Vereinskanäle. Bis dahin, bleibt in Kontakt und vor allem gesund!

Württembergliga - Weibliche B-Jugend mit deutlichem Sieg gegen Geislingen

Kooperationsteam TVW/TSB - TG Geislingen 32:11

Weibliche B-Jugend mit deutlichem Sieg gegen Geislingen


Die Mädels aus Ravensburg und Weingarten haben ihr erstes Heimspiel gegen die TG Geislingen mit 32:11 für sich entschieden.
Vor rund 50 Zuschauern in der Kuppelnauhalle zeigte sich die Mannschaft von Beginn an konzentriert und so war zweite Sieg im zweiten Spiel nie gefährdet.


Dank guter Abwehrarbeit konnten sich die Gäste von Alb kaum klare Torchancen herausspielen. Und wenn mal ein Wurf in Richtung Tor kam, dann war Miri Schulz zur Stelle. So dauerte es bis zur 9. Spielminute, ehe man das erste Gegentor hinnehmen musste. Auf der anderen Seite kamen die Mädels aus Ravensburg und Weingarten dagegen verhältnismäßig einfach durch die Abwehrreihe. Sowohl über das Tempospiel, als auch im Positionsangriff ergaben sich immer wieder große Lücken, wodurch die Heimmannschaft schnell einen klaren Vorsprung herausspielte. Mit einen Halbzeitstand von 14:4 ging es dann in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit ändert sich an diesem Bild nicht viel. Das Trainerteam Hoffmann/Herter hatte die Möglichkeit viel zu wechseln und die Positionen durch zu rotieren. Besonders hervorzuheben ist der mehr als gelungen Einstand von Selina Koltan, die von der B2 ausgeholfen hat, und gleich mit 4 Toren glänzte. Wie schon die Wochen zuvor zeigte das Team eine mannschaftlich geschlosse Leistung, was sich auch in der Aufteilung der Tore widerspiegelt.

Leider verletzte sich Lina Staedtler bereits wenige Minuten nach ihrer Einwechselung, als sie in der Luft einen Stoß abbekam und unglücklich auf dem Ellenbogen landete. Wie lange Sie ausfallen wird, ist noch unklar. Bei einer weiteren Szene, die man im Handball eigentlich nicht sehen möchte, wurde Ida Buck beim Gegenstoß von hinten abgeräumt. Glücklicherweise ist hier nichts Schlimmeres passiert.

Es spielten: Heidt, Schulz (beide TW); Saile (3), Datz (3), Dörr (3), Borrmann (7), Koltan (4), Buck (6), Staedtler, Meichle (3/1), Celahmetovic (3)

Am kommenden Samstag ist die Spielgemeinschaft zu Gast bei der SG Hofen/Hüttlingen. Nach aktuellem Stand soll das Spiel wie geplant stattfinden. Laut dem veröffentlichtem Hygienekonzept sind auch max. 90 Zuschauer zugelassen.