TV Weingarten Handball e.V.

News

Bw 19/20 darf in die BWOL-Quali

|   Weibliche B Jugend

TVW-Mädels bekommen einen der begehrten Plätze vom HVW zugeteilt

Weiterlesen

Herren 1: Erster verbandsübergreifender Test

Erstes Trainingsspiel erfolgreich absolviert

TV Pfullendorf vs TV Weingarten - 25:26

Samstag, 17.07.2021 um 16:00 Uhr.

Am vergangenen Samstag reiste die erste Männermannschaft des TV Weingarten ersatzgeschwächt zum ersten Trainingsspiel zum TV Pfullendorf 1. Beim TVW fehlten unter anderen Flügelflitzer Patrick „Schorsch“ Wiedemann und Lupferlegende Simon Pfau. Zusätzlich musste man im Rückraum auf Tobias Eitel und Maximilian Schoch verzichten.

Nichtsdestotrotz war man nach so langer Wettkampfpause heiß auf das erste Kräftemessen.

Die Mannschaft des TV Weingarten startete gut in das Spiel und konnte sich schnell mit zwei Toren absetzen. Aufgrund technischer Fehler und einer schlechten Trefferquote der Welfen kippte die Führung jedoch schnell wieder. Die durch diesen Missstand entstehenden schnellen Gegenstöße der Pfullendorfer machten den Gästen aus Weingarten das Leben schwer. Zeitgleich zeigte der TVP damit auch eine der größten Schwächen der Mannschaft um Trainer Uwe Bittenbinder auf: das Rückzugsverhalten.
Dies konnte man in der zweiten Halbzeit deutlich verbessern und durch eine gute Abwehrleistung im Stellungsspiel die Partie spannend gestalten. Längere Angriffe und besser überlegte Abschlüsse sorgten auf eigener Seite für eine Steigerung der Spielqualität, jedoch muss weiterhin an der Präzision des Passspiels gearbeitet werden. Hier ist selbstverständlich nach so langer Zwangspause noch Verbesserungspotential zu erkennen.

Hervorzuheben sind allerdings der Neuzugang Maximilian Liebke aus der eigenen A-Jugend, welcher mit Bravour sein erstes Trainingsspiel in der Herren 1 absolvierte, sowie 7-Meter-Schütze Fabian Stieger, welcher mit einer 7-Meter Quote von 100% an seine alte Leistung anknüpfen konnte.

Am Ende konnte man das erste Vorbereitungsspiel mit 25:26 auswärts gewinnen. Jedoch spielte das Ergebnis die untergeordnete Rolle, sondern der Spaß am Spiel und der Ehrgeiz im Wettkampf nach einer sehr langen Pause standen hier im Mittelpunkt.
Vielen Dank an die Mannschaft aus Pfullendorf für das faire Spiel und die Wegzehrung in Form einer Kiste isotonischer Getränke.

In den kommenden Wochen sind weitere Trainingsspiele in Aussicht, um die erkannten Verbesserungsansätze sofort unter realen Bedingungen testen und qualifizieren zu können. Somit sollte im September einem erfolgreichen Start in die neue Saison nichts im Wege stehen.

Für den TVW spielten: Hölle, Nuffer (beide Tor), Felcini, Franz, Holzer, Kiner, Lohrmann, Liebke, Zülke, Pfadenhauer, Strodel, Stieger