TV Weingarten Handball e.V.

News

!!! Spielerinnen gesucht !!!

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Lust auf leistungsorientierten Handball?

Weiterlesen

Mitgliederversammlung des Fördervereins 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Weiterlesen
Zivilcourage zeigen - Aktion-Tu-Was - Eine Initiative Ihrer Polizei

Vorsichtiger Re-Start des Mannschaftstrainings beginnt mit den Kleinen

Mit den zahlreichen Lockerungen, die Bund und Länder beschlossen haben, kam auch die Erlaubnis der Stadt, langsam das Training wieder aufnehmen zu dürfen. Beginnen dürfen wir mit den Teams unterhalb 14 Jahren - zunächst nur Outdoor.

Zahlreiche Trainer absolvierten bereits die ersten Einheiten mit ihren Schützlingen - bevor das Wetter wieder einen Strich durch die Rechnung machte. Für weitere Lockerungen ab Ende März / Anfang April sehen die Prognosen angesichts der Zahlen derzeit eher pessimistisch aus... Wir hoffen weiter auf eine Besserung der Lage. Bis dahin gehen die zahlreichen Online-Trainings natürlich weiter. 

Vielen Dank an alle Trainer, Betreuer und sonstige Helfer für das Kontakthalten, Kreativsein, Planen und Durchhalten!

Dw1 mit knapper Niederlage in Hohenems

Erste Minuspunkte der Saison für die D-Mädels

D-weiblich

Bezirksliga Bodensee/Donau

HC Hohenems - TV Weingarten 15:12 (7:6)
 

Am Sonntag trafen die bis dahin noch ungeschlagenen Spitzenteams der Bezirksliga aus Hohenems und Weingarten aufeinander. Gespannt aus Weingärtner Sicht war man auf die Spielweise und das Können der Einzelspielerinnen des noch unbekannten Gegners aus Hohenems der seine bisherigen Partien im Schnitt mit 15 Toren Unterschied gewonnen hat.

Die erste Halbzeit war ein Kopf an Kopf Rennen wobei Hohenems immer wieder 1 Tor vorlegen konnte und Weingarten wieder ausglich. Auffallend war das für unsere Mädels ungewohnt defensive Abwehrverhalten von Hohenems welches auch immer wieder vom sehr gut leitenden Schiedsrichter aus Hohenems angemahnt wurde.

Die Entscheidung fiel in der 2. Halbzeit als Hohenems 5 Tore in Folge erzielen konnte. Eins ums andere Mal bissen sich unsere Mädels in 1 gegen 1 Situationen fest kamen aber auch immer wieder aufgrund ihres vollen Einsatzes zu Torgelegenheiten. In dieser Phase scheiterten unsere Mädels reihenweise an der hervorragend haltenden Hohenemser Törhüterin. Erst nach einer Auszeit beim Stande von 12:6 war die Partie wieder ausgeglichen wobei sich unsere Mädels noch bis auf 3 Tore Differenz herankämpfen konnten.

In einem körperlich harten aber sehr fairen Spiels trafen 2 Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander. Wobei beide Mannschaften in der Breite über gute Einzelspielerinnen verfügen und die Zukunft zeigen wird wie diese sich spielerisch weiterentwickeln.

Die beiden Trainer Biggi Borrmann und Bernd Liebermann waren wie immer mit der kämpferischen Einstellung ihrer Mädels sehr zufrieden, sahen eine deutliche Weiterentwicklung im Abwehrverhalten das erst kürzlich ins Training einbezogen wurde und sich bei lediglich 11 Feldtoren von Hohenems bestätigte und sind gespannt wie die im Training geplanten variablen Angriffsverhalten Früchte tragen werden.

 

TVW: Mila Liebermann, Pauline Borrmann, Nina Beck, Wilma Minsch, Sina Moosmann, Linda Götz, Anke Mehrle, Naomi Koltan