TV Weingarten Handball e.V.

News

Mitgliederversammlung des Fördervereins 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung

Weiterlesen

HVW setzt Saisonstart auf 10./11. Oktober fest

Die Spielplanerstellung hat begonnen - Saisonbeginn vom Verband auf 10./11. Oktober festgelegt

Inzwischen läuft die verspätete Spielplanungsphase bei allen Vereinen - in den vergangenen Jahren stand zu diesem Zeitpunkt der Spielplan bereits.

Der Saisonstart wurde vom Verband inzwischen auf 10./11. Oktober verschoben. Für diesen Zeitpunkt müssen in Zusammenarbeit mit den Kommunen noch individuelle Hygienekonzepte für alle Sportstätten erarbeitet und anschließend beim Verband vorgelegt werden. Eine nicht ganz leichte Aufgabe, der sich die Vereine gerade neben der eigentlichen sportlichen Vorbereitung stellen müssen.

Damen 1 sind gegen den TV Rottenburg gefordert

Der TVW will zu Hause zwei wichtige Punkte einfahren und wieder Kurs aufnehmen


TVW Damen wollen wieder zurück in die Spur
Samstag, den 07.03.2020, Anpfiff 18 Uhr in der GSH in Weingarten

Nach einer durchwachsenen Leistung in der vergangenen Woche gegen die HSG Hossingen-Meßstetten und der damit verbundenen und ernüchternen 25:32 Niederlage, sind die Welfenstädterinnen an diesem Samstagabend wieder zwingend gegen den TV Rottenburg gefordert. Mit dem TVR gastiert an diesem Samstagabend der noch punktlose Tabellenelfte in der Großsporthalle und die Welfenstädterinnen müssen in jedem Falle eine bedeutend bessere Leistung als noch in der Vorwoche abrufen.

Dabei durchlebte der TVW zuletzt eine wahrliche Berg- und Talfahrt gegen die HSG Hossingen-Meßstetten und die Weingartenerinnen unterlagen am Ende nicht unverdient, weil man an diesem Tage es einfach an der notwendigen Konstanz und Konsequenz vermissen ließ.  Doch im TVW-Lager versuchte man unter der Woche dieses Kapitel schnellstens ad acta zu legen, daraus sicherlich für die kommenden Aufgaben die notwendigen Lehren zu ziehen und sich dennoch gleich wieder für die anstehenden Aufgaben auszurichten.

Für die Welfenstädterinnen war die Niederlage zwar ein kleiner Rückschlag, doch die TVW-Damen bleiben weiterhin aussichtsreich im Kampf um einen Top 4 Platz im Rennen, nachdem die Landesligastaffel weiterhin ausgeglichen bleibt und auch die direkte Konkurrenz zuletzt patzte. Dennoch muss der TVW sich auf die eigene Leistungsfähigkeit in den verbleibenden fünf Partien konzentrieren und volle Fahrt aufnehmen. Dabei scheint zwar die heutige Partie als eine Art als Pflichtaufgabe, doch auch die Gäste haben in einigen Spielen gezeigt, dass sie gegen mehrere Gegner lange Zeit auf Augenhöhe bestreiten können und man daher auch alles andere als unterschätzen darf.

Vor allem die Abwehr muss heute dabei wieder mehr Dynamik und Entschlossenheit an den Tag legen. Wenn die Welfenstädterinnen auch zudem ihre Stärke wieder über das Tempospiel sucht, dürften zwei weiteren Punkten vor heimischem Publikum nichts im Wege stehen. Dennoch muss der TVW dabei seiner Favoritenrolle erst einmal gerecht werden und über sechzig Minuten Arbeit diese wichtigen Punkte sich auch kämpferisch verdienen.