TV Weingarten Handball e.V.

News

Mitgliederversammlung des Fördervereins 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2020

|   Öffentlichkeitsarbeit - News

Einladung zur Mitgliederversammlung

Weiterlesen
Zivilcourage zeigen - Aktion-Tu-Was - Eine Initiative Ihrer Polizei

Die Saison ist gestartet

Der Saisonstart am 10./11. Oktober ist erfolgt - einige Mannschaften müssen noch warten

Wie vom HVW geplant, sind alle Ligen in die Saison gestartet. Allerdings gab es bereits am ersten Wochenende zahlreiche coronabedingte Absagen - und das nicht nur bei Spielen mit Beteiligung unserer Handballfreunde aus Vorarlberg. 

Die Lage mit unseren österreichischen Nachbarn wird laut Mitteilung von Bezirk/Verband nun wochenaktuell beobachtet und bis jeweils Dienstagabend wird beurteilt/entschieden, ob gespielt wird, oder nicht. 

Laut derzeitigem Stand sollen alle ausgefallenen Spiele nachgeholt werden. Um dafür Lücken zu schaffen, empfiehlt der Bezirk/Verband Spielpaarungen zweier nicht coronabetroffenen Teams (deren Spiel auf Grund des Gegners abgesetzt wurde) vorzuziehen. Somit ist einige Dynamik im Spielplan zu erwarten.

Ob Spiele stattfinden oder wohlmöglich neu angesetzt wurden, wie die Anwurfzeiten sich ggf. verschieben, ist immer verbindlich unter https://www.hvw-online.org/spielbetrieb/ergebnissetabellen#/schedule zu beobachten. Dort gibt es auch die Möglichkeit Spielpaarungen am Live-Ticker zu verfolgen (sofern die Ausrichterhalle Online ist). Für alle, die unsere Spiele auswärts begleiten möchten, ist zudem das jeweilige Hygienekonzept (Zuschauer zugelassen?, ...) unter der Hallennummer der Spielpaarung abrufbar.

 

Damen 1 - Endlich geht es los...

Am Sonntag endet auch für die Damen 1 des TVW mit einem Auswärtsspiel beim VfL Pfullingen die Handball lose Zeit.

Endlich geht es los, so war der fast einstimmige Tenor in den letzten Trainingseinheiten, nach der schon fast Rekordverdächtig langen Vorbereitung. Vieles ist neu für den TVW nach dem Aufstieg in die neugegründete Verbandsliga. Außer der MTG Wangen sind Gegner und Hallen fast gänzlich unbekannt und lässt auf eine spannende Runde hoffen. Mit Pfullingen hat man gleich ein ganz dickes Brett zu bohren, gehört der Württembergliga Absteiger doch sicher zum engeren Favoritenkreis.

Der TVW musste durch eine schwierige Vorbereitung, konnte man doch wegen eines Wasserschadens nicht in der Großsporthalle trainieren und dass wird wohl bis mindestens zum Jahresende so bleiben. Und zum anderen musste man plötzlich ohne Torhüter auskommen,da sich eine so schwer verletzte dass sie die Karriere beenden musste und die andere in einen höhere Liga wechselte, was den Trainingsbetrieb enorm erschwerte. Dennoch ist die Stimmung gut in der Mannschaft und man fühlt sich bereit für die anstehenden Aufgaben. Man will mutig und entschlossen Auftreten um möglichst dass eigene Spielkonzept durch zubringen. In den Testspielen waren schon einige gute Ansätze zusehen aber auch noch einige Baustellen. Die Mannschaft unterliegt noch enormen Schwankungen im Spiel, was sicher auch an der Unerfahrenheit des jungen Teams liegt.