TV Weingarten Handball e.V.

Weibliche B2 Jugend: Nerven behalten und verdient gewonnen

B weiblich 2 Bezirksliga

TSZ Lindenberg : TV Weingarten 24:30 (12:11)

Am vergangenen Sonntag hieß es für den B weiblich Perspektivkader, bei dem Tabellennachbar in Lindenberg die Niederlage der vergangenen Woche zu „verdauen“ und neues Selbstbewusstsein zu schöpfen. Doch die Gastgeberinnen machten es dem Team nicht leicht. Beide Mannschaften tasteten sich vorsichtig ab und es war der TVW der den besseren Start hatte und zunächst leicht in Führung ging. Allerdings nach der 10. Minute hatte der Gastgeber bereits die Nase vorn. Der Schlagabtausch ging dann ausgeglichen bis zur Pause weiter und die Weingärtnerinnen schafften es nicht, in der Defensive den Lauf umzukehren.

Aus der Pause kamen auch wieder die Gastgeber anfänglich besser ins Spiel, konnten  sich aber nicht  absetzen. Eine nochmalige Mannschaftsumstellung brachte aber dann den erhofften Effekt des TVW. Ab der 38. Spielminute veränderte sich das Spiel der Gäste aus Weingarten. Wichtige Bälle wurden in der Abwehr erkämpft und vom Torwart gehalten. Der Druck und Tempo aufs Tor war jetzt endlich entschlossen und schlagkräftig. Tolle Aktionen und eine super  Teamleistung ergab am Ende ein deutliches Ergebnis für die Gäste.Eine tolle Mannschaftsleistung.

Es spielten: Diana Zimmermann, Julia Götz im Tor, Annika Datz (1), Franziska Dörr (5), Marie Kristin Stehle, Alina Keil (1), Ida Buck (2), Lisa Hoffmann (14), Alicia Neto (7), Lena Bareth