TV Weingarten Handball e.V.

Männliche Jugendteams allesamt im Training / Rückblick und Ausblick

Männliche Jugendteams allesamt im Training / Rückblick und Ausblick

Nach dem abrupten Saisonende Anfang März aufgrund der Corona-Pandemie sind mittlerweile alle männlichen Jugendteams wieder im Mannschaftstraining. Seit Pfingsten wird wieder fleißig geschwitzt, um die handballerischen Fähigkeiten teilweise wieder zu erlernen oder auszubauen. Nachfolgend ein kleiner Rückblick auf die Saison 2019/20 und ein Ausblick auf die kommende Runde.

Alles in allem ist im männlichen Jugendbereich die vergangene Saison sehr solide abgelaufen. Grundsätzlich kann man sagen, aufgrund der vorangegangenen Quali-Runde, spielte jede Mannschaft in der für sie richtigen Liga. Sportlich hervorzuheben ist sicherlich der vierte Tabellenplatz der männlichen C-Jugend in der Bezirksliga. Zudem konnten die A- und B-Jugenden in der Bezirksklasse vorne mitspielen.

Nichtsdestotrotz ist hier noch sehr viel Luft nach oben. Der Einsatz von Spieler und Trainer muss stimmen, um hier etwas Größeres voran zu treiben. Nach dem eingegangen aktuellen Punktranking des Bezirks Bodensee-Donau (wurde dieses Jahr herangezogen zur Einteilung der Verbandsstaffeln) wurde keine männliche Mannschaft des TVW unter den TOP 7 im Bezirk wiedergefunden. Dieses Ranking ist ein klares Signal, wo wir aktuell stehen. Die Quantität in unseren männlichen Teams sieht aktuell gut aus, jedoch scheiterte es vorzugsweise an der Qualität und dem sportlichen Ehrgeiz, das maximale aus sicher herauszuholen. Ein Thema das aber nicht erst seit letzter Saison besteht. Sondern auch den sportlichen Abrutsch unserer Männermannschaft aus der Landesliga in die Bezirksklasse bedeutet. Quo vadis männlicher Bereich TVW?

Durch den Austausch mit anderen Vereinen (Zweifachspielrechte) sehen unsere sportlich ehrgeizigen Jugendspieler zumindest was im sportlichen Bereich möglich ist. Dazu müssen diese Spieler über ihren Schatten springen und im Training und Spiel sowie in ihrer Freizeit mehr aus sicher herausholen, um in den sogenannten Gastvereinen zu Spielanteilen zu kommen. Dadurch lässt sich hoffen, dass diese Mentalität irgendwann auf unsere anderen Spieler überspringt und es einen sportlichen Schub gepaart mit guten Trainern gibt.

Nach der abgelaufenen Saison müssen wir uns auch von einigen Jugendtrainern im männlichen Bereich verabschieden. Leider konnten wir dies aufgrund der Corona-Pandemie bisher nicht persönlich machen, da der Danke-Mittag in diesem Jahr leider abgesagt werden musste. Ein großes Dankeschön geht vor allem an den langjährigen E-Jugendtrainer Thomas Ströh der sich nach einer gefühlten Trainertätigkeit von 15 Jahren in diesem Bereich ein paar Jahre Pause verdient hat. Zu ihm gesellen sich in der E-Jugend noch Priska Zimmermann und Lukas Hölle. Euch ebenso vielen Dank für euren Einsatz.

Zudem verabschieden wir die Gebrüder Ewert, kurzer Hand vor Saisonbeginn 19/20 noch nach Ravensburg gewechselt, aber immer eine feste Größe in ihrer männlichen B-Jugend, haben diese ihr Traineramt nach der letzten Saison niedergelegt. Danke für euren Einsatz in der letzten Saison und hoffen wir, dass ihr sowohl als Spieler und Jugendtrainer irgendwann den Weg zurück zum TVW findet.

Ein großes Dankeschön geht auch an die restlichen männlichen Jugendtrainer beim TVW. Ihr macht alle einen super Job!

Wie bereits erwähnt sind alle Teams seit Pfingsten wieder im Training. Zum Teil mit neuen Trainern und unter anderen Voraussetzungen wie gewohnt. So werden zum Teil Trainingseinheiten im Freien auf Rasenplätzen oder Beachfeldern absolviert. Dennoch sind wir alle froh wieder in unseren Teams trainieren zu können, um uns handballerisch weiter zu entwickeln. Für die kommende Saison haben wir wieder alle männlichen Jugendteams für den Spielbetrieb gemeldet. Dadurch dass keine Jugendqualis diesen Sommer gespielt wurden, wird die Einteilung der Spielklassen für die kommende Saison 2020/21 regional erfolgen. Wie diese genau aussehen ist nach derzeitigem Stand noch offen.

Hoffen wir, dass wir voraussichtlich ab dem 10./11. Oktober die neue Handballsaison starten können.