TV Weingarten Handball e.V.

Herren II erobert erfolgreich Tabellenführung zurück

TV Weingarten II – TSV Laichingen 35:24 (17:7)

Nach der unerwarteten Heimniederlage gegen den TSV Bad Saulgau III vor zwei Wochen war die Motivation beim Tabellenzweiten vor dem Spiel gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Laichingen natürlich groß, zumal der schmerzlich vermisste Holger Höhn den Rückraum wieder komplettierte. Die Eröffnung zum 0:1 erfolgte zwar durch die Gäste, Weingarten startete die Partie aber sehr konsequent, mit schönen Spielzügen und Gegenstößen und setzte sich bis zur 15. Minute bereits auf 11:4 ab. Nicht nur die Abwehr stand gut, auch Torhüter Jan Udri hatte einen starken Tag erwischt und ermöglichte damit viele einfache Tore durch schelle Gegenstöße. Zur Pause führte Weingarten bereits souverän mit 17:7. Aus dem Spiel gegen Saulgau hatte man gelernt, kam konzentriert aus der Kabine und erhöhte auf 20:9. In den anschließenden Minuten hatten die Laichinger ihr stärkste Phase des Spiels, da auch Weingarten ein wenig nachließ, kamen aber nie weiter als das 27:20 in der 48. Minute heran. Der TVW konnte durch den breiten Kader viel wechseln, u.a. Stefan Bulmer als ebenfalls blendend aufgelegtem zweitem Torwart, den Vorsprung schlussendlich wieder auf 35:24 ausbauen und so die Tabellenführung, deutlicher als zunächst erwartet, zurückerobern. Am kommenden Wochenende steht bereits das letzte Hinrundenspiel bei der TSV Laichingen II an, bei der die Leistung des vergangenen Spiels ebenfalls abgerufen werden muss, um als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen.

TVW: Udri; Bulmer (2), Müller (6), Enderle, M. Gmünder (4/1), Hecht, Holzer (4), Höhn (11/2), Kübler, Moosmann (3), Nobis, Pfadenhauer (4), Zimmermann (1)