TV Weingarten Handball e.V.

Herren 1 mit einem knappen Sieg am vergangenen Wochenende

Mit gutem Kampf zum Arbeitssieg

Herren 1 mit einem knappen Sieg am vergangenen Wochenende

TV Weingarten : HSG Illertal - 27:26 (13:15)

 

Mit nur einem Tor Vorsprung konnten die Herren 1 am vergangenen Samstag die Partie für sich entscheiden. Durch verletzungsbedingte Rotationen im Kader, konnte Trainer Uwe Bittenbinder nicht auf den üblichen Kader zurückgreifen und holte sich mit Daniel Pfadenhauer aus der zweiten Mannschafteine eine zusätzliche Wechsel Option.

Die Partie startete und man hatte das Gefühl der TVW hat die Niederlage gegen Langenargen-Tettnang gut verarbeitet, nach drei min konnte man sich bereits einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten. Die Abwehr des TVW konzentrierte sich hauptsächlich auf den Linksaußen Fabian Liggefeld, was der HSG große Lücken im Zentrum ermöglichte. In der 13. Minute konnte der HSG sogar mit 5:6 in Führung gehen. Daraufhin folgte die erste Auszeit seitens des TVW. Illertal ließ sich aber die Führung bis zur Pause nicht mehr nehmen und die beiden Mannschaften verabschiedeten sich mit einem 13:15 aus Sicht des TVW in die Halbzeit.

Auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit blieb unverändert. Die HSG geht in der 34. Minute erstmals mit 3 Toren in Führung. Viele technische Fehler prägten diese Phase des Spiels auf Seiten des TVW’s. Dennoch schafften es die Herren aus Altdorf sich in der 40. Spielminute durch einen verwandelten 7m von Stefan Franz den Ausgleich zu erkämpfen.

Ein gehaltener 7m und zwei schnelle Tore brachten den TVW wieder in Führung. Diese hielt jedoch nicht sehr lange an denn in der 48. Minute erzielte die HSG durch Patrick Sailer, welcher mit acht Toren bester Schütze bei den Männern aus Illertal war, den erneuten Ausgleich.
Die Schlussphase der Partie gestaltete sich sehr spannend. Der TVW konnte die Führung wieder zurückgewinnen, schaffte es jedoch nicht den „Sack“ zuzumachen. Drei Minuten vor Abpfiff, gelang es dem HSG erneut durch Patrick Sailer, noch einmal auszugleichen. Weingarten mobilisierte seine letzten Kräfte und konnte eine Minute später wieder in Führung gehen. Nun wurde es hektisch, ein verworfener 7m in der letzten Spielminute gab dem HSG wieder die Chance zum Ausgleich. Die Herren 1 aus Weingarten schafften es die HSG vom eigenen Tor fernzuhalten und holten sich somit den nächsten Sieg vor heimischen Publikum.

Der fehlende Wille und die Einstellung waren im Vergleich zur Partie gegen Langenargen-Tettnang besser, dennoch hat die Mannschaft noch viel Potential nach oben und muss dieses in den kommenden Spielen auch abrufen.

Nächste Woche geht es auswärts gegen den SG Ulm & Wiblingen2. In einer Harzfreien Halle wird auch das eine Herausforderung für die Mannschaft von Uwe Bittenbinder. Verletzungsupdate: Kapitän Niklas Zülke fällt voraussichtlich 10-12 Wochen aus. Er zog sich im Spielgegen die HSG Langenargen-Tettnang einen Kahnbeinbruch in der linken Hand zu. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine gute Besserung!

Für den TVW spielten: Tim Baur, Thomas Nuffer (beide Tor) Patrick Wiedemann(2), Lennart Lohrmann(2), Johannes Dörr, Timo Beck(1), Simon Pfau, Fabian Stieger(5/1), Daniel Felcini(3), Stefan Franz(8/3), Maximilian Schoch(2), Jannik Holzer(1), Tobias Eitel(3), Daniel Pfadenhauer