TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2 wollen Formtief überwinden

Die Chancenverwertung muss besser werden

Frauen Bezirksklasse – Bodensee Donau
SG Hohenems/Hard – TV Weingarten 2
Samstag, den 11.02.2017, 17:40 Uhr
Sporthalle Herrenried, Hohenems

(jm) Das Hinspiel im Oktober konnten die Mädels vom TV Weingarten klar für sich entscheiden. Man gewann 27:18 in der heimischen Halle. An diese Leistung will die Mannschaft um Trainer S. Franz wieder anknüpfen.

Die vergangenen Spiele konnte man nicht das abrufen, was man eigentlich kann. Sehr schade, denn vor allem gegen den SV Tannau, Angstgegner der vergangenen Jahre, konnte man in der Weingärtner Großsporthalle meist als Favorit gegenüberstehen und dies auch bestätigen. Anders jedoch letzte Woche – hier musste die zweite Garde des TVWs eine herbe Niederlage einfahren. „Wenn wir Pfostentorball gespielt hätten, wären die zwei Punkte klar an uns gegangen“ – scherzte man nach dem Spiel. Denn den Kopf in den Sand stecken, das wird nicht getan. Kopf hoch und weiter arbeiten im Training an der zuletzt schlechten Chancenverwertung.

Am Wochenende gegen die Gastgeber aus Hohenems/ Hard wird man ohne R. Hilebrand und V. Meltzer, die urlaubsbedingt fehlen, auflaufen müssen. Ansonsten wird man mit vollem Kader nach Österreich reisen. Die Gegnerinnen stehen momentan auf dem siebten Tabellenplatz. Jedoch ist das Tabellenmittelfeld von Platz 3 bis 8 sehr knapp mit lediglich 2 Punkten Unterschied. Die TVW-Damen stehen weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Nun hat Vöhringen als Tabellenführer einen Vorsprung von drei Punkten.

Im Fokus soll erst einmal wieder das Zusammenspiel, die Absprache und der Spaß am Handballspielen stehen! Die Rückrunde hat erst begonnen und nach einem Tief kommt auch wieder ein Hoch. Hoffentlich schneller als langsamer J

Positiv gestimmt trainieren die Damen 2 fleißig weiter und freuen sich auf das nächste Spiel.