TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2: Die gewohnte Abwehrleistung als Ziel

Die zweite Garde des TV Weingarten bestreitet ihr vorletztes Spiel in diesem Jahr

Samstag, 10.12.2016, 18.00 Uhr in Gerhausen: TV Gerhausen 2 – TV Weingarten 2

(vm) Es stehen noch zwei Partien aus in denen der Gegner den Damen 2 noch nicht „bekannt“ ist, sprich, man in dieser Saison erstmalig auf die gegnerische Mannschaft trifft. Dies ist auch an diesem Spieltag gegen die Konkurrenz aus Gerhausen der Fall. Die TVW-Mädels um Trainer Stefan Franz möchten aber nichtsdestotrotz ihre bisherige Erfolgsserie weiter ausbauen und zum siebten Mal in Folge zwei Punkte für sich gewinnen.

Die ersten Spiele der Saison waren geprägt von einer gut funktionierenden Absprache und einer starken, sicherstehenden Abwehr. Mit dieser Teamstärke konnte man souverän punkten. Allerdings gilt zu erwähnen, dass genau diese souveränen Spiele Heimspiele waren. In fremder Halle konnte die gewohnte Abwehrleistung bislang noch nicht abgerufen werden. Trotzdem konnte man, mit Ausnahme des ersten Saisonspiels, dem Gegner die zwei Punkte aus seiner Halle stets entführen. Die TVW-Damen möchten sich nun auf jeden Fall gegen Ende des Jahres nochmals steigern, ihrer Stärke zeigen und mit einer sicheren Abwehr auftreten.

Diesem Ziel soll keineswegs etwas im Wege stehen, denn die Bank ist erneut voll besetzt und die Motivation und der Spaß gehen nie verloren! Das größte Weihnachtsgeschenk wäre es, mit der „Number 1“ in eine dreiwöchige Trainingspause zu gehen. Darum heißt es nun noch zwei Mal punkten, am Samstag in Gerhausen und die Woche darauf in heimischer Halle gegen die HSG Langenau/Elchingen.