TV Weingarten Handball e.V.

C-männlich 1 feiert Auswärtssieg

24-23 im Kronried gegen den TSV Bad Saulgau

Letzten Samstag konnte die männliche C-Jugend ihren nächsten Sieg einfahren. Dabei gewann man denkbar knapp mit 24-23 gegen den TSV Bad Saulgau und damit direkten Tabellennachbarn. Durch den Sieg in Saulgau feierten die Mannen um Emil Brudereck ihren zweiten Sieg in Folge. 

Bis zum Spielstand von 3-3 konnte keine Mannschaft sich vernünftig absetzen. Dann nahm der TVW aber mehr und mehr das Heft in die Hand. Über eine 10-7 Führung ging es knapp mit 13-12 in die Kabinen. In Halbzeit eins hätte sich der TVW weiter von dem Gastgeber distanzieren müssen, konnte aber aufgrund eigener Fehler nicht weiter davonziehen. Außerdem wurde der TSV von ihrem starken Niklas Gönner angetrieben, den die TVW Hintermannschaft nicht stoppen konnte. TVW-Torhüter Stefan Jacob war an diesem Tag gut aufgelegt und konnte die eine oder andere Einwurfmöglichkeit der Saulgauer entschärfen.

Nach der Pause legte der TVW ordenltich los. In Kürze stand es 20-15 für die Welfenstädter. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich aber wieder zuviele Fehler und Durchlässigkeiten in das TVW-Spiel, was eigentlich nicht sein darf. Plötzlich stand es in Spielminute 46 nur noch 22-21 aus Sicht des TVW - Vorsprung dahin und es wurde nochmals unnötig spannenden im Kronried. Lasse van Oelsnitz und Marius Mücke behielten die Nerven und warfen ihre Farben zum Sieg. Wiederum konnten sich fast alle Spieler in die Mannschaftsliste eintragen was auf eine mannschaftlich geschlossene Leistung schließen lässt. Am Ende konnte ein 24-23 Auswärtssieg gefeiert werden und damit die Verteidiung von Tabellenplatz vier.

Nächsten Sonntag kommt es dann zum Derbyrückspiel in Weingarten. Zugleich das Topspiel gegen die Gäste aus Ravensburg (Tabellenzweiter). Anpfiff der Partie ist um 13.30 Uhr in der Großsporthalle. Die Mannschaft würde sich freuen wenn es ein entsprechender Derbyrahmen für das Spiel gegen den Favoriten aus Ravensburg geben würde.