TV Weingarten Handball e.V.

B weiblich 2 holt in Biberach einen Punkt

weibliche B Jugend Bezirksliga

 

TG Biberach 2: TV Weingarten 2 18:18: (10:8)

Mit einem kleinen Rumpfkader, geplagt von Erkältungen und Verletzungen reiste die weibliche B2 am vergangenen Sonntag nach Biberach zu dem Nachwuchsteam der weiblichen B Jugend. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und knappen Niederlagen, sorgte Biberach bereits für zwei Überraschungen bei Siegen gegen Feldkirch und Hard. Die Weingärtnerinnen waren also auf Alles gefasst und wir rechneten auch mit Verstärkungen aus der ersten B-weiblich Mannschaft. Da der TVW körperlich unterlegen war gegen die teilw. deutlich größeren Gastgeberinnen, startete das Team sofort mit einer sehr offensiven Abwehr, die die großen Spielerinnen fern vom Tor halten sollte. Die Gegner taten sich schwer und der TVW konnte einige Angriffe der Gegner abwehren. 

Die einzige Schwierigkeit war es, sich im Angriff zu ordnen und die Verantwortung zu übernehmen. Einige Spielerinnen mussten sich neuen ungewohnten Aufgaben auf neuen Positionen stellen. Es hat lange gedauert bis die Mannschaft verstanden hat, dass sie auch personell geschwächt ihre Stärken erfolgreich einsetzen kann und gute Chancen hat in Biberach zu punkten. Die schwache Torausbeute von 8 Toren und die lediglich 10 Gegentore auf Seite des Gastgebers bis zur Halbzeit, bestätigen die gute Arbeit in der Abwehr.

In der zweiten Halbzeit war die intensive Abwehrarbeit körperlich in den Beinen spürbar. Die Mädels konnten teilweise nicht mehr so schnell und kraftvoll dagegen halten. So zog das Team aus Biberach auf 4 Tore davon. Das Spiel schien verloren doch die Gäste aus Weingarten wollten nicht aufgeben und warfen noch die restliche zur Verfügung stehende Energie ins Spiel und belohnten sich mit einem Punkt, den sie mit nach Weingarten nehmen konnten.

Es spielten: Diana Zimmermann, Julia Götz (Tor), Annika Datz (3), Selina Koltan, Franka Buck (2), Alicia Neto (8), Alina Keil (1), Franziska Dörr (2), Johanna Frey (2)