TV Weingarten Handball e.V.

A-Jugend wiedermal mit schwacher zweiter Hälfte

A-Jugend verliert auch das sechste Spiel in der Bezirksliga...

Die männliche A-Jugend erwischt im Spiel gegen HV Rot & Weiß Laupheim einen sehr guten Start. Die zweite Halbzeit bestimmten die Gäste aus Laupheim. Am Ende verliert Weingarten verdient mit 25:28 (10:14).

Das letzte Spiel stimmten die Jungs von Trainer Holger Höhn & Stefan Glatzer positiv, vor allem die erste Halbzeit in Friedrichshafen stach heraus. Am Samstagabend wollte Weingarten gegen Laupheim ihren ersten Sieg nach den ersten fünf Niederlagen einfahren.

Die heimischen Weingartner hielten der Favorit aus Laupheim in den ersten 25 Minuten auf Augenhöhe. Alles sah danach aus, dass das Team gewinnen könnte. Direkt nach dem Anwurf traf der B-Jugendliche David Hermann zum 1:0. Zwar gingen die Gäste in der Anfangsphase in Führung, aber sie zogen nicht weg. Weingarten hielt den Rückstand bei ein bis zwei Toren. Gründe dafür waren eine solide Abwehr und ein guter Torwart. Lukas Hölle hielt das ein um andere Mal glänzend und parierte auch Tempo-Gegenstöße. Weingarten spielte eine gute Abwehr in der ersten Hälfte. Der TVW bekam im Laufe der ersten Hälfte immer mehr den angreifenden Spieler mit Ball unter Kontrolle. Im Angriff funktionierten die Spielzüge und die Anspiele an den Kreis. Johannes Dörr, der an diesem Abend mit neun Treffer der erfolgreichste Werfer war, konnte den Ball einmal ins Tor hinein tippen.

In der 20. Minute nutzte der TVW die Chance in Führung zugehen nicht. In der darauffolgenden Phase bis zur Pause schlichen sich bei den Gastgebern technische Fehler ein. Die Fehler von Weingarten münzte der Gegner in eine Vier-Tore Führung um. So stad es zur Halbzeit 14:18.

Die Hausherren nahmen sich in der Pause vor, eine noch bissigere Abwehr zuspielen. Doch dieses Vorhaben sahen die rund 50 Zuschauer nicht. Weingarten produzierte weiter technische Fehler, wie schon Ende der ersten Hälfte. Dem Team von Trainer Holger Höhn & Stefan Glatzer entglitt ebenso die Durchschlagskraft im Angriff. Laupheim kam viel zu einfach zu Toren. An den leichten Gegntoren waren auch die schnelleren Beine der Gäste mitverantwortlich.  Das Spiel endet mit einem Ergebnis von 25:38.

Für den TVW spielten: Lukas Hölle, Max Zimmermann, Marvin Natterer (2), Johannes Dörr (9), Felix Hecht (2), David Hermann (2), Fabio Enderle (1), Ole Steinhart (2), Jannik Holzer (7), Alexander Nobis, Gergö Kozak

Die A-Jugend spielt bis Weihnachten jede Woche. Nächsten Sontag reist das Team zur JSG Blaustein-Söflingen. Ab 15:30 Uhr möchte die Mannschaft in Söflingen den ersten Sieg holen.

 

Text: Alexander Nobis