TV Weingarten Handball e.V.

B-Mädels wahren Chancen auf HVW-Quali

Mit 2 Siegen und einer knappen Niederlage kehren die B-Mädels von der ersten Quali aus Saulgau heim

Vorquali im Bezirk zur HVW-Quali Bw, Teil 1

Bad Saulgau, 06.05.2018

TVW - SG Argental  14:9

TVW - TG Biberach  7:8

TVW - HC Hohenems  13:10

 

TVW spannt seine Fans auf die Folter

Bei einem knüppeldicken Modus - nur die ersten beiden eines 7er Teilnehmerfeldes kommen in die HVW-Quali - demonstrierte der TVW an Qualitag 1 vorallem Willensstärke.

Bei nur 2 x 12 min Spielzeit entscheiden Kleinigkeiten und Fehler werden bitter bestraft. So musste sich die SG Argental nach anfänglich ausgeglichenem Spiel dem TVW erst in der Schlussphase deutlich beugen - einige Fehler der SGA nutzte der TVW zu schönen und konsequent genutzten Tempogegenstößen. Ein Start nach Maß in den Qualitag war geglückt. Besonders das Spiel über den Kreis klappte beim TVW ganz gut. Beim Thema Abwehr hingegen war noch Luft nach oben zu entdecken.

Inzwischen ein Klassiker bei den Jahrgängen 02/03 sind die Duelle mit der TG Biberach. Ein Spiel auf Augenhöhe mit stets leichten Vorteilen für die TG verlangte dem Nervenkostüm aller Beteiligter alles ab. Die TVW-Mädels kämpften bärenstark, liefen aber ihrerseits stets einem 1-2 Tore Rückstand hinterher. Der TVW versuchte alles - die komplette zweite Hälfte auch mit siebtem Feldspieler (ohne Empty-Net-Goal!). Mehr als der Anschlusstreffer Sekunden vor Schluss durch Katinka Karolyi war ab er nicht mehr drin. 

Auch in Spiel 3 gegen den starken HC Hohenems war Nervenstärke gefragt. Und die hatte der TVW an diesem Tag. Zwar klappte nicht alles - insbesondere das gegen rustikal zu Werke gehende Emserinnen folgenrichtige Überzahlspiel des TVW war eher eine Schwächung, als eine Stärkung an diesem Tag. Dennoch reichten ein imposantes Aufbäumen und insgesamt eine tolle Teamleistung zum wichtigen Sieg.

 

So steht der TVW derzeit auf Platz 2, vervolgt vom SSV Dornbirn/Schoren (mit einem Spiel weniger), auf die man gleich zum Start des zweiten Spieltags am kommenden Sonntag in Tettnang trifft. 

In Spiel 2 und 3 warten dann noch der TSV Bad Saulgau sowie die TSG Ailingen.

 

Für den TVW am Start: Selina Grimm (Tor), Chrissy Zimmermann, Miriam Borrmann, Paula Komprecht (Feld/Tor + 7. Feldspieler), Johanna Borrmann, Priska Zimmermann, Katinka Karolyi, Johanna Jassniger, Lina Wieland, Marilen Berger