TV Weingarten Handball e.V.

Damen 1 machen am Sonntag den Saisonabschluss

Die Damen 1 bestreiten das letzte Saisonspiel des TVW

TV Weingarten – TV Reichenbach

Sonntag, den 29.04.2018 Anpfiff 15:00 Uhr in der Großsporthalle in Weingarten

TVW-Damen verabschieden sich aus der Württembergliga

Für die erste Damenmannschaft des TVW geht an diesem Wochenende nach dem Aufstieg im letzten Jahr der Auftritt Württembergliga zu Ende. Mit dem TV Reichenbach gastiert dabei nochmals eines der Top-Teams in der Großsporthalle.

Eine sicherlich durchwachsene aber auch äußerst lange und turbulente Saison neigt sich somit an diesem Sonntagabend für die erste Damenmannschaft des TV Weingarten dem Ende zu. Ein Trainerwechsel, große Verletzungs-sorgen und eine Vielzahl an Spielen, in denen man mehr als nur die Zugehörigkeit in einer Württembergliga unter Beweis zwar stellte, aber am Ende dennoch zu wenig Zählbares einfuhr. „Meines Erachtens haben wir uns im Laufe der Rückrunde deutlich gesteigert, mussten dabei aber auch immer wieder Rückschläge im Kader verkraften. Die Mädels haben stets über die komplette Spielzeit versucht an sich zu arbeiten, leider konnte ich ihnen den nötigen „Killerinstinkt“ in den entscheidenden Phasen nicht vermitteln. Denn ansonsten wären sicherlich in einigen Partien mehr Punkte auf der Habenseite möglich gewesen, wenn nicht sogar müssen. Daran werden ich/wir arbeiten und im nächsten Jahr in der Landesliga wieder erneut angreifen“, so bereits vorab das Resümee von Trainer Kühn.

Am vergangenen Sonntagabend war zu allem Überfluss nach Abpfiff der Auswärtspartie in Köngen die Stimmung nach der Verletzung von Nicola Mayer-Rosa nahezu auf dem Nullpunkt. Bereits am Dienstagmorgen wurde dann aus der Befürchtung leider auch noch bittere Gewissheit, nachdem die Bestätigung kam, dass unter anderem das vordere Kreuzband gerissen ist und die Spielmacherin somit auf unbestimmte Zeit daher ausfallen wird.

Mit dem TV Reichenbach gastiert an diesem Wochenende dann nochmals der Tabellendritte und eines der Topteams der Liga in der Großsporthalle. Die Gäste mussten erst mit der Niederlage zuletzt gegen den designierten Meister aus Göppingen ihre Aufstiegsträume begraben und „kämpfen“ heute lediglich noch darum, den dritten Tabellenplatz zu verteidigen.

Im Hinspiel unterlagen die Welfen-städterinnen sicherlich am Ende verdient gegen einen stärkeren und erfahreneren Gegner, konnte der TVW dabei aber auch wie leider so oft nicht auf ihren kompletten Kader zurückgreifen. Die Partie erscheint in Summe somit ohne größere Bedeutung, zwar können die Gäste noch mit dem aktuellen Tabellenzweiten HSG Leinfelden-Echterdingen rechnerisch an Punkten gleich ziehen, doch wirkt sich der direkte Vergleich ggfs. aber für die HSG am Ende aus, so dass die Reichenbacher nur bestmöglich Platz 3 bleibt und ein möglicher Aufstieg in die BWOL erneut denkbar knapp verfehlt wird.

Die Welfenstädterinnen wollen in der heutigen Partie nochmals frei aufspielen, den physisch starken Gegnern dennoch versuchen alles abzuverlangen und mit einer guten, kämpferischen Leistung die Saison vor heimischem Publikum versöhnlich beenden.

Die erste Damenmannschaft bedankt sich vorab bei ihrem treuen Publikum und hofft in der Saison 18/19 in jedem Falle wieder des öfteren Punkte zusammen feiern zu können.