TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2 erobern zwei ganz wichtige Punkte!

Deutlicher Sieg gegen Schemmerhofen

Am Sonntagnachmittag stand ein wichtiges Spiel für die Weingartner Damen an. Zwei Punkte mussten dringend her um die Abstiegszone wieder zu verlassen.

Hoch motiviert startete man deshalb in das Spiel. 

Zu Beginn war die Partie recht ausgeglichen, und keiner der zwei Mannschaften konnte sich wirklich absetzen. Zwar lief der Angriff bei den Weingartnerinnen sehr gut, und man konnte meistens einen frei spielen, allerdings stimmte die Abwehr zu Beginn noch nicht und es kam immer wieder zu  Abstimmungsproblemen und so zu leichten Toren für den Gegner.

Trotzdem konnte man sich bis zu Ende der ersten Halbzeit auf 4 Tore absetzen. Jetzt hieß es bloß nicht zu früh freuen und nachlassen.

Und das wurde in der zweiten Halbzeit auch konsequent durchgesetzt. Die Abwehr stand jetzt stabil und vorne wurden die Lücken gut genutzt, sodass man auch einige Siebenmeter ergattern konnte, welche Caro Müller alle sicher verwandelte.

Bis zur 50. Minute setzten sich die Mädels auf 26:17 ab. Das Spiel war jetzt weitestgehend gelaufen und die Damen gewannen am Ende  klar mit 32:22. 

Das war eine tolle Mannschaftsleistung, an welche man in den nächsten Spiele weiterhin anknüpfen möchte, um zu der unteren Tabellenregion weiterhin den Abstand auszubauen.

Es spielten:

Jacqueline Braunger, Felicitas Bär (beide Tor), Carolin Müller (15 Tore davon 7 Siebenmeter), Matilda Obermeier (6) Maike Hämmerle (5), Nathalie Heymann (3), Laura Mayer (2), Lea Genschow (1), Nilufar Pirastani, Ann-Kathrin Kübler