TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2 kämpfen um den Aufstieg

… zwei Punkte zur Primetime sind nötig um weiterhin ein Wörtchen mitzusprechen im Aufstiegskampf

Samstag, 18.3.2017, 20.00 Uhr, Großsporthalle Weingarten: TV Weingarten 2 – TV Gerhausen 2

(js) Zu ungewohnter Stunde geht die zweite Damenmannschaft des TV Weingarten in ihre Partie gegen die Gäste aus Gerhausen und möchte doch zur Primetime sowohl ein gutes Spiel zeigen, als auch wieder Zählbares auf ihrem Punktekonto verbuchen. Verlor man vergangene Woche beim Spitzenreiter aus Vöhringen sehr knapp und unglücklich mit 16:17, so zeigte man doch das bisher beste Spiel der Saison. Vor allem die Abwehr stand hervorragend und brachte die Vöhringer teilweise zur Verzweiflung. Obwohl es schlussendlich leider nicht zu einem Punktgewinn reichte, konnte die Mannschaft aus diesem Spiel viel Positives mitnehmen und möchte nun an diese Leistung anknüpfen.

Mit dem TV Gerhausen kommt zwar „nur“ der Tabellenvorletzte nach Weingarten, jedoch verlor man das Hinspiel auswärts mit 27:24 und möchte den Gegner insofern unter keinen Umständen unterschätzen. Die Mannschaft möchte sich vor allem auf sich selbst und die eigenen Stärken besinnen und von Anfang an konzentriert in die Partie starten. Will man weiterhin um den Aufstieg mitreden, kommt es in den ausstehenden drei Spielen nun auf jeden Punktgewinn an. Momentan stehen die TVW Damen mit 18:12 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, direkt hinter der TG Biberach, die jedoch bereits ein Spiel mehr gespielt hat (20:12-Punkte). Um die Möglichkeit des Aufstiegs zu wahren, muss der TV Weingarten wieder an Biberach vorbeiziehen, was man aber schlussendlich auch in der eigenen Hand hat, denn die Saison wird mit einem Aufeinandertreffen der beiden Konkurrenten enden. Bis dahin heißt es daher kämpfen und sowohl gegen Gerhausen als auch in der vorletzten Begegnung gegen Lindau zu punkten.

Die zweite Damenmannschaft kann vermutlich wieder mit vollem Kader auflaufen und freut sich im Aufstiegskampf über lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Man möchte ein kampfstarkes Spiel zeigen und am Ende als Sieger vom Platz gehen.