TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2: Neues Spiel - Neues Glück

TVW möchte verlorenen Rückrundenauftakt wiedergutmachen

(vm) Am kommenden Sonntag, den 29. Januar, reisen die TVW-Damen nach Langenau/Elchingen. Anpfiff ist um 15 Uhr, die Vision dieser Partie ist ganz klar: ein Sieg muss her!

Nach dem ersten Spiel der Rückrunde gegen Burlafingen/Ulm, bei dem man eine bittere Niederlage hinnehmen musste, sind die zwei Punkte für das weingärtner Konto von großer Bedeutung, aber auch für den Kampfgeist und Willen des gesamten Teams um Coach Stefan Franz. Vor allem die eigenen Schwächen im Abschluss trugen zu dem verlorenen Spiel gegen Burlafingen bei. Bereits am Montag trainierten die Mädels aber fleißig an ihrer Wurfgenauigkeit und werden bis zum Wochenende alles tun, um dann ihre gewohnte Leistung abrufen zu können.

Auch die HSG startete alles andere als optimal in die Rückrunde und verlor in Lehr deutlich mit 22:14. Damit stehen die Gegner mit 12:10 Punkten auf dem vierten Tabellenrang, während Weingarten mit 14:6 Punkten Tabellenzweiter ist. Mit etwas Glück und einem durchaus möglichen Sieg der SG Hohenems/Hard (Platz 3) gegen den SC Vöhringen (Platz 1) und dem gleichzeitigen Sieg der TVW Mädels, könnte man sogar die Tabellenspitze wieder zurückerobern.

Denn Zweifel müssen die Weingärtnerinnen keines Wegs haben. Stefan Franz verfügt bei jedem Spiel über eine voll besetzte Bank und die Mädels zeigten sich bislang sehr gut. Dennoch darf der TVW die kommende Partie aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen, da das letzte Spiel gegen Langenau/Elchingen, welches zugleich das letzte Spiel der Hinrunde war, nur ganz knapp mit 22:21 gewonnen werden konnte.

… Aufgeben ist keine Option für uns!