TV Weingarten Handball e.V.

Damen 2: Keine Punkte aufgrund miserabler Chancenverwertung

Nur noch auf dem 2. Tabellenplatz!

Samstag, den 21.01.2017, 16:00 Uhr

TV Weingarten 2 – SG Burlafingen/ PSV Ulm 2 17:19 (11:10)

(jm) Am vergangenen Samstag konnte sich die zweite Damenmannschaft des TV Weingarten in einer sehr spannenden Partie am Ende leider nicht über Punkte freuen und die Tabellenführung nicht behaupten. Die Tabellennachbarn aus Hohenems haben auch Punkte gelassen, jedoch haben die Damen aus Vöhringen ihre Hausaufgaben gemacht und deren Revanche gegen Biberach ist geglückt. Die TVW Mädels stehen somit nur noch auf dem zweiten Tabellenplatz. Man ist allerdings nur einen Punkt vom neuen Tabellenführer Vöhringen entfernt. Diese müssen nächste Woche gegen die heimstarken Österreicherinnen nach Hohenems.

Um die Ursache für die Niederlage der Damen 2 zu erklären: Wer keine Tore schießt, kann auch kein Spiel gewinnen. Dieses Zitat passt an diesem Wochenende zu den Bad Boys, wie auch zu unseren Mädels der zweiten Mannschaft.

Alleine in der ersten Halbzeit vergab man mindestens fünf Tempogegenstoßtore. In der zweiten Halbzeit wurden die Damen nicht treffsicherer. Die Chancen waren da, keine Frage, jedoch machte man die gegnerischen Torhüterinnen stärker als sie waren. Exemplarisch für den gesamten Spielverlauf war auch die 7m-Quote. Lediglich zwei von sieben Strafwürfen konnten verwandelt werden. In der Abwehr arbeitete die Mannschaft gut zusammen. Jedoch musste man auch acht Strafwürfe hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit führte die Mannschaft um Trainer S. Franz in der 38. Spielminute zwischenzeitlich mit fünf Toren (15:10). Im gesamten restlichen Spielverlauf konnten die Mädels aber nur noch zwei weitere Treffer erzielen - die Gäste im Gegensatz dazu neun.
Die Gegnerinnen aus Burlafingen waren in den Schlussminuten einen Tick besser und konzentrierter. Somit gingen im Rückspiel die Punkte dieses Mal verdient an die Gäste. Diese zwei Minuspunkte schmerzen extrem, da man auch schon das Hinspiel nur knapp verloren hat.
Die Damen müssen sich wieder fangen! Am Sonntag geht es nach Langenau/ Elchingen. Das Hinspiel konnte man für sich gewinnen. Auswärts konnte man aber bisher generell nicht überzeugen. Kampfgeist, Siegeswille und Konzentration müssen also beim kommenden Spiel wieder da sein.

Für den TV Weingarten spielten: K. Springer und M. Henn (im Tor), C. Nowak (2), M. Hämmerle (3), S. Romer, O. Przesadna (1), R. Hilebrand (4/2), J. Kiner, S. Schneider (2), V. Meltzer (4), K. Nogly, H. Walser, N. Heymann, J. Müller (1); S. Franz (Trainer), J. Braunger (n.e)